Spacer

kopf

Hypnotherapie

hypnotherapie farnIch praktiziere eine psychologische Hypnotherapie nach Milden Erikson.
Wir Menschen haben drei Stufen des Bewusstseins: das Wachbewusstsein, ein Vorbewusstsein und ein Unterbewusstsein. In der Hypnose arbeite ich therapeutisch mit dem Unterbewusstsein des Klienten. Hierzu führe ich den Klienten anhand einer sanften Hypnose (übersetzt Schlaf) in eine gesunde Trance (übersetzt veränderter Bewusstseinszustand).

In der Trance ist ein Mensch programmierbar. Da habe ich als Therapeutin die Verantwortung dies zum höchsten Wohle des Klienten einzusetzen. Ich arbeite nicht mit Suggestionen und Programmierungen.
In meiner Arbeit steht das Unterberbewusssein, die Seele im Vordergrund. Diese hat so unendlich viel Potenzial und Heilungskraft zur Verfügung, die ich anhand meiner Führung ans Licht bringe. Somit arbeite ich mit dem Unterbewusstsein der Klienten auf der Ebene des Seelengewebes zusammen. Diese Gewebe ist sehr fein und zart. Aus diesem Grund habe ich Achtung und Respekt vor jeder Hypnositzung und bin mir meiner Verantwortung als Therapeutin voll bewusst.
In der psychologischen Hypnotherapie weiß der Klient nach dem Erwachen die ganzen Einzelheiten der Sitzung. Diese kann auf Wunsch auch aufgezeichnet werden, was ich für sehr sinnvoll erachte.
Der Patient bekommt bei mir im Vorfeld einen Fragebogen, den er vor der Sitzung zum Erstgespräch mitbringen darf. Daraufhin ergibt sich die weitere Vorgehensweise.
Ich setze die Therapie-Methode bei mir in der Praxis ein, wann immer es angebracht und der Klient damit einverstanden ist.

In diesem Rahmen möchte ich den Klienten drauf aufmerksam machen, nicht zu jedem beliebigen Hypnotiseur zu gehen, sondern sich dessen Qualifikation zu vergewissern.

Drucken

Newsletter Anmeldung

anmelden